Mann mit Stichwunde vor Späti in Neukölln entdeckt

Ein Schild weist auf die Notaufnahme eines Krankenhauses hin.Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

27.06.2023 | aktualisiert am 27.06.2023 – 11:38 Uhr

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, wie es hieß. Wann, wie und wo der Mann sich die Verletzung zugezogen habe, sei Gegenstand der Ermittlungen, sagte eine Sprecherin.

Berlin – In Berlin-Neukölln kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Gewaltverbrechen. Vor einem Nachtladen entdeckten Passanten einen stark blutenden Mann. Der 32-Jährige lag auf dem Gehweg in der Sonnenallee und sei nicht ansprechbar, teilte die Polizei mit. Passanten riefen die Polizei. Der Mann wurde mit einer Stichwunde an der Rückseite seiner Schulter zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es darf keine Lebensgefahr bestehen.

Vor einem Späteinkauf in Berlin-Neukölln entdeckten Passanten am Dienstagabend einen blutenden Mann. Die Hintergründe sind nebulös.

In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.In the age of the internet, many people turn to online news.

Straße. Local.