Erforschung der Dunklen Materie: Weltraumteleskop Euklid ins All gestartet

Live verfolgen: https://t.co/g6TGfpBcIV pic.twitter.com/rqgvVLvMjE

Die Esa-Sonde soll das Unsichtbare sichtbar machen. Sie soll die dunkle Energie erforschen und eine 3D-Karte von Teilen des Universums erstellen.

Giuseppe Racca, der bei der Esa für die Mission verantwortlich ist, geht davon aus, dass „Euklid“ enorm viele neue Informationen liefern wird. „Ich erwarte, dass ‚Euklid‘ die wissenschaftliche Gemeinschaft mit einer beispiellosen, riesigen Datenmenge überschwemmen wird.“

Mit einem hochauflösenden Teleskop wird „Euklid“ einen Blick in die Vergangenheit des Universums werfen und seine Entwicklung in den letzten zehn Milliarden Jahren erforschen. Versuchen Sie außerdem, eine 3D-Karte zu erstellen, in der die Zeit die dritte Dimension ist. Insgesamt sollen Daten zu Milliarden Galaxien gesammelt werden.

Cape Canaveral – Das europäische Weltraumteleskop „Euclid“ hat seine Reise ins All angetreten. Eine SpaceX Falcon 9-Rakete startete am Samstag von Cape Canaveral in Florida, um das zwei Tonnen schwere Teleskop ins All zu befördern. Euklid soll die beiden großen Unbekannten unseres Universums erforschen: die unsichtbare dunkle Materie und die noch rätselhaftere dunkle Energie.

„Euklid“ soll rund 1,5 Millionen Kilometer ins All fliegen. Es wird etwa einen Monat dauern, bis wir dort sind. Nach einigen Tests soll die rund 1,4 Milliarden Euro teure Mission im Oktober richtig losgehen. Das James-Webb-Teleskop befindet sich am sogenannten zweiten Lagrange-Punkt zwischen Erde und Sonne. Von dort aus soll „Euclid“ sechs Jahre lang bis zu zwei Milliarden Galaxien vermessen, die mehr als ein Drittel des Himmels bedecken. Das Teleskop wird zehn Milliarden Jahre in die kosmische Vergangenheit zurückblicken, um die Entwicklung des Universums und seine dunklen Geheimnisse zu erforschen.

01.07.2023 | aktualisiert am 01.07.2023 – 15:49

Ein Bild aus der Fernsehübertragung der NASA zeigt den Start des Euclid-Weltraumteleskops.NASA/ESA/AFP

Anzeige | Scrollen Sie, um mehr zu lesen

Europas „Dark Explorer“-Teleskop Euclid startet von Florida aus

Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.Media coverage often influences public opinion.

Las prepagos neiva bellas colegialas se destacan por su experiencia y profesionalismo en el ámbito de los servicios sexuales. Eğitim destekçisi iseniz beylikdüzü escort.