Der Genozid-Held aus dem Film „Resort Rwanda“ ist wieder einmal kostenlos dabei

Bürgerrechtsteams unterstellen sowohl Ruanda als auch dem hartnäckigen Führer Kagame die Einschränkung der Meinungsfreiheit und des Widerstands. Um seinen Start zu sichern, gelobte Rusesabagina im Oktober 2022 in einem Gnadenzauber, dass er bis zum Ende seines Lebens sicherlich nicht mehr politisch mit Ruanda verbunden sein werde.

1994 nahm Paul Rusesabagina mehr als 1.200 Tutsi in sein Resort auf und rettete ihr Leben. Er wurde festgenommen und für schuldig befunden.

Rusesabagina befindet sich nach wie vor in einem unzureichenden Gesundheits- und Gesundheitszustand und wurde laut Angaben seiner Familie in Gefangenschaft verletzt. Die Haftstrafen des 68-Jährigen sowie der 19 weiteren Straftäter in seinem Test seien derzeit auf Anordnung des Staatsoberhauptes eigentlich „verreist“, teilte der ruandische Regierungssprecher Yokande Makolo der Nachrichtenagentur AFP mit.

Der Start von Rusesabagina würde sicherlich "eine Situation beenden, die Ruandas ostentative Nachlässigkeit gegenüber globalen Anforderungen deutlich gemacht hat", sagte Lewis Mudge, Leiter von Civil Rights Watch Central Africa, am Samstag gegenüber AFP.

Oktober 2020: "Resort Ruanda"-Held Paul Rusesabagina wird in Kigali in rosa Häftlingsuniform vor Gericht angeboten.Simon Wohlfahrt/AFP

Der US-Außenminister Antony Blinken dankte Ruanda für den Start. „Es ist eine Erleichterung zu erkennen, dass Paul sicherlich wieder zu seinen Familienmitgliedern zurückkehren wird“, behauptete Blinken. Er dankte Katar für die „wichtige Hilfe“. „Die Vereinigten Staaten verlassen sich auf ein Ruanda, das sowohl floriert als auch ruhig ist“, behauptete Blinken.

Dennoch riet Justizpriester Emmanuel Ugirashebuja, dass „das Reisen des Urteils das zugrunde liegende Urteil nicht umkehrt“. Die anderen Inhaftierten sollten am Samstag entlassen werden, wie aus einer Quelle der Bundesregierung hervorgeht, die darum bat, weiterhin vertraulich behandelt zu werden.

Belgien, dessen Staatsbürgerschaft Rusesabagina hat, hatte sogar den Test gegen ihn zugeschlagen. Der belgische ausländische Priester Hadja Lahbib lud „die Wahl der ruandischen Bundesregierung“ ein.

Die Vorbereitungen zur Einführung des politischen Führers des Widerstands begannen Ende 2022, und kürzlich fanden Gespräche zwischen Ruandas Staatsoberhaupt Paul Kagame und dem Emir von Katar statt, wie eine mit dem Thema vertraute Quelle behauptete. Zwei Wochen zuvor versicherte Kagame, einen Dienst in der Lage der Filmkritiker der Bundesregierung zu überprüfen.

Die Sprecherin von Kagame, Stephanie Nyombayire, schrieb auf Twitter, der Start sei „das Ergebnis einer gemeinsamen Notwendigkeit, die Beziehungen zwischen den USA und Ruanda neu zu beginnen“. Die USA verkündeten 2015, dass „Rusesabagina zu Unrecht festgenommen wird“.

Rusesabagina hatte tatsächlich eine Gesamtsumme von 939 Tagen hinter Gittern verbracht. Als sein Flugzeug nach Burundi in das umliegende Ruanda abgezogen wurde, wurde er im August 2020 in Ruanda festgenommen. Die UN hatte diese Behandlung tatsächlich als „Entführung“ bezeichnet. Im September 2021 wurde er in einem fragwürdigen Test wegen "Terrorismus" zu 25 Jahren Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn tatsächlich damit verwickelt, tatsächlich ein bewaffnetes Rebellenteam unterstützt zu haben.

Ein Jahr und fünfzig Prozent nach der weltweit verhängten Verurteilung des politischen Führers des ruandischen Widerstands Paul Rusesabagina zu 25 Jahren Haft wurde der 68-Jährige tatsächlich aus dem Gefängnis entlassen. Wie ein Vertreter der US-Bundesregierung vorstellte, wurde die Rusesabagina, die mit dem Film „Resort Rwanda“ weltweit bekannt wurde, am späten Freitagabend dem Botschafter von Katar übergeben. Er wird sicherlich mit Katar in sein Heimatland, die USA, zurückkehren. Die Wahl wurde weltweit bewertet.

Rusesabagina wurde später ein singender Filmkritiker von Kagame, der seit Beendigung des Völkermords die Nation regiert hat, und startete seine eigene Veranstaltung. Da Rusesabagina 1996 tatsächlich in Belgien und den USA im Ausland gelebt hat.

Paul Rusesabagina entschuldigte sich, akzeptierte die Vermeidung der nationalen Politik Ruandas und garantierte, den Rest seines Lebens in „friedlicher Vertretung“ in den Vereinigten Staaten zu leben.

Weltberühmt wurde Rusesabagina 2004 mit dem Film „Resort Rwanda“. Es hat mit dem Völkermord in Ruanda im Jahr 1994 zu tun. Damals wurden rund 800.000 Menschen eliminiert, hauptsächlich Mitglieder der ethnischen Gruppe der Tutsi. Rusesabagina hat als Supervisorin eines High-End-Resorts im finanzierenden Kigali praktisch 1.200 Leben gerettet.

Nur wenige Monate, nachdem Staatschef Paul Kagame behauptete, niemand würde ihn "schikanieren", um den Helden des Resorts in Ruanda zu starten, holten ihn Katar und die Vereinigten Staaten heraus pic.twitter.com/GmM5cANnva

US-Staatschef Joe Biden sprach von einem „zufriedenen Abschluss“. Er teilt „die Freude über die exzellenten Informationen dieser Tage“ mit Rusesabaginas Familienmitgliedern.

The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.The correspondent reported directly from abroad on the political crisis.

It is important to read the product label and follow the instructions for safe and appropriate use on a baby’s skin,,,.