Sanddiebstähle An Sardiniens Stränden Annehmen Erneut Zu – Obschon Bußgeldern Seitens Solange bis Zu 3.000 Euroletten

Neuigkeiten & Neuigkeiten:

Ein Badestrand in Fahrpreis San Paolo hinaus Sardinien. rechtseindeutige Relation: Daniel Slim/AFP

Die lokale

Qua dieser Auferweckung des Massentourismus in diesem warme Jahreszeit kam ein neuer Zunahme des Diebstahls seitens Sand, Kieselsteinen ferner Muscheln seitens Sardiniens geschützten Stränden, berichten Umweltaktivisten.

Eine Kampagnengruppe namens ‚Sardegna rubata ferner depredata

“ (Sardinien ausgeraubt ferner geplündert) schätzten, dadurch zurückgezogen in diesem im Jahre wenigstens sechs Tonnen Sand seitens den Stränden dieser Eiland genommen wurden, wichtig seitens ausländischen Besuchern.

In 2021, es wurde unberechtigt, Sand, Muscheln ferner . zu abhängen Kieselsteine ​​seitens Sardiniens Stränden, da solche denn geschützte Ressourcen eingestuft wurden.

Leute, die wider welche Vorschreiben vogelfrei, sollen mithilfe Geldstrafen bei €

Fakturen ausstellen ferner 3 € – ferner die Gesamtheit, dieser bei dem Bestrebung erwischt wird, größere Unterrühren einzunehmen, riskiert eine Freiheitsentzug.

Hinwieder es sieht so aus, dadurch Verschiedenes Gast die Neuigkeit mitnichten verstanden aufzeigen, qua Sanddiebstahl – ferner die Anzahl dieser Geldstrafen, die angrenzend Entwendung erwischt werden – ist in diesem warme Jahreszeit mithilfe dem Auferweckung seitens internationalen Touristen.

LESEN SIE AUCH: Welches tut Italien, um seine Gestade zu bewahren?

Lediglich im Julei beschlagnahmten Zollbeamte des sardischen Flughafens Alghero angrenzend systematischen Taschendurchsuchungen 1,4 Kilogramm Sand seitens den Stränden dieser Eiland, teilte die Nachrichtenagentur Ansa gemeldet am zweiter Tag der Woche.

Gegenstände, die im Besitzstand seitens abfliegenden Passagieren am Sonderlandeplatz aufgespürt wurden Arbeit des letzten Monats tedly in sich bergen viele mithilfe Sand gefüllte Plastikflaschen, 743 Meereskiesel, 43 Muscheln ferner ein 1,2 kg schwerer Baustein.

Die Gesamtheit Passagiere, die mithilfe den illegalen Souvenirs erwischt wurden, wurden mithilfe einer Geldstrafe besetzt, teilte die Bullerei mithilfe.

Kampagnen sagten, die Mehrheit Schuldigen seien ausländische Touristen, die durchschnittlich „kein wirkliches Grund“ aufzeigen.

“Möglich um den Eifersucht seitens Freunden ferner Verwandten zu anknipsen, oder um dasjenige Urlaubsgefühl in ihren Wohnzimmern nachzubauen oder gleichwohl ein Heimaquarium zu aufbrezeln“, schrieb die Rotte hinaus ihrer Facebook-Flanke.

“Unterschiedliche handeln es vermutlich, da obendrein es ein solches Unruhe gibt, die Eiland abgekapselt zu sollen. Solche degustieren verzagt, es mitzunehmen, in ihre Hände, an Stelle die Erinnerungen im Tätscheln zu erhalten“, sagte die Rotte.

In selteneren Abholzen scheint dasjenige Grund statt dessen den Entwendung Überschuss zu sein – mithilfe Schildern in italienischen Medien, dadurch Tüten mithilfe kostbarem rosa Sand seitens Sardiniens geschützten Stränden verkauft werden angeschlossen an „Sammel-Elektrode“.

Ein zu zweit französische Touristen nun mal im Jahre wurden bei dem Bestrebung erwischt, eine Fährboot mithilfe 14 kg Sand in 40 große Plastikflaschen im Kofferraum ihres Autos.

2017

Originally posted 2021-08-19 11:16:51.

The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.The news source was the first to report on the government scandal.