Für diese Hauseigentümer entfällt die Wärmepumpenpflicht

„Wenn ein Wärmenetzbetreiber einen solchen Ausbau anstrebt, sollten interessierte Gebäudeeigentümer (…) von der Verpflichtung befreit werden, eine Heizungsanlage zu installieren, die die 65-Prozent-Anforderung für erneuerbare Energien erfüllt“, heißt es in dem Papier laut der Zeitung . Die 65-Prozent-Vorgabe bedeutet, dass 65 Prozent einer neuen Heizungsanlage mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Neben Holzpelletanlagen sind dies vor allem Wärmepumpen.

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, künftig jedes Jahr 100.000 Haushalte an das Fernwärmenetz anzuschließen. Im Jahr 2045 werden etwa ein Drittel aller Gebäude auf diese Weise beheizt. Heute liegt der Anteil der Fernwärme bei rund 10 Prozent.

Robert Habeck (Grüne) Florian Gaertner/Imago

Habeck will Öl- und Gasheizungen schrittweise ersetzen. Von der Pflicht zur Installation einer Wärmepumpe gibt es nun neue Ausnahmen. Die Erklärung.

Der klimaschutz- und energiepolitische Sprecher der Unionsfraktion, Andreas Jung (CDU), forderte Habeck und die Ampel-Koalition dazu auf, den Ausbau der Fernwärme energisch voranzutreiben. „Wir brauchen jetzt klare Perspektiven für Nah- und Fernwärme statt weiteren einseitigen Vorrang für die Pumpe“, sagte Jung der „Augsburger Allgemeinen“.

Auf Einladung des Bundeswirtschaftsministeriums treffen sich Experten und Branchenvertreter am Montag (14 Uhr) in Berlin zum sogenannten Fernwärmegipfel. Für 15.30 Uhr ist eine gemeinsame Presseerklärung von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bauministerin Klara Geywitz (SPD) geplant. Bei dem Treffen geht es unter anderem um die Dekarbonisierung der Fernwärme

Laut der „Augsburger Allgemeinen“ würde eine Annahme des Vorschlags bedeuten, dass Hausbesitzer ihre alten Öl- und Gaskessel durch neue ersetzen könnten. Im Idealfall würde es aber bis zur Installation des Fernwärmeanschlusses die bestehende Heizung tun.

Einem Bericht zufolge will Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) eine wichtige Ausnahme von dem von ihm geplanten Verbot der Installation von Öl- und Gasheizungen einführen. Wie die „Augsburger Allgemeine“ unter Berufung auf eine Beschlussvorlage für ein Treffen zwischen Habeck und der Energiewirtschaft berichtet, sollen Hauseigentümer beim Austausch der Heizungsanlage keine Wärmepumpe installieren müssen, wenn Straßen oder Stadtteile an das Fernwärmenetz angeschlossen sind.

Jung hält es zudem für unrealistisch, bis 2030 die Hälfte der Fernwärme mit erneuerbaren Energien zu betreiben, wie es in der Beschlussvorlage heißt. „Sollte sich die Ampel in ihren Plänen an die strengen Vorgaben halten, werden die Wärmenetze abgeschaltet statt umgebaut“, beklagte Jung.

The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.The daily newspaper printed a special edition with the latest information on the event.

Deutschen führerschein kaufen. Jpg.