EU „verpasste Rundblick“, Frist Stattdessen Subventionen Stattdessen Fossile Brennstoffe Festzulegen

Nachrichtensendung & Neuigkeiten:

Die EU-Institutionen vorlegen am späten dritter Tag der Woche (1. zwölfter Monat des Jahres) eine gemeinsame Vertrag via dasjenige 8. EU-Umweltaktionsprogramm (UAP) erzielt – nachdem monatelangen intensiven Verhandlungen, andererseits bloß konkrete Fristen stattdessen den Ausstieg die Gesamtheit welcher Subventionierung fossiler Brennstoffe.

Die Abgeordneten vorlegen es versäumt, die nationalen Hauptstädte vonseiten welcher Bedingung zu überzeugen, Fristen stattdessen die Auflösung jener weiterhin anderer umweltschädlicher Subventionen sinnvoll jener rechtsverbindlichen Obliegenheit festzulegen, die die Umweltpolitik welcher EU solange bis zum 2030.

Dies neue EAP, dasjenige hinaus dem vorherigen 56 Unterart, enthält Bestimmungen stattdessen eine „Wohlfahrtswirtschaft“, die „via dasjenige Bruttoinlandsprodukt gen“ gemessen werden soll, welches vonseiten welcher Bürgergesellschaft wie Teil in die richtige Fassette begrüßt wurde.

Dennoch , griffen grüne Gruppen qua welcher WWF Europe EU-Volksvertreter an, dabei selbige „eine entscheidende Ursache verpasst vorlegen, ein Enddatum stattdessen die öffentliche Finanzierung fossiler Brennstoffe weiterhin umweltschädlicher Aktivitäten festzulegen“. erster Prüfung nachdem welcher COP zur festen Vereinbarung einer Frist stattdessen den Ausstieg die Gesamtheit fossilen Brennstoffen weiterhin anderen umweltschädlichen Subventionen“, sagte Rebecca Humphries vom WWF Okzident unter Einsatz von Ansicht hinaus die großen UN-Klimagespräche (COP19), die letzten Jahreszwölftel in Glasgow stattfand.

Dabei welcher ursprüngliche Anbot des 8. UAP darauf aNewsJetielte, „umweltschädliche Subventionen welcher Zusammenschluss weiterhin nationaler Fläche“ hat welcher EU-Gesetzgeber den Anbot welcher Komitee auf Basis von die Vereinbarung konkreter Fristen immens gestärkt.

Im besonderen argumentierten selbige, auf die Weise welcher Ausstieg die Gesamtheit welcher Subventionierung fossiler Brennstoffe in spätestens in 2027 weiterhin spätestens anliegend allen anderen umweltschädlichen Subventionen.

EU-Hauptstädte allerdings , waren in keinster Weise in petto, die Vereinbarung einer so klaren Frist im EAP zu befestigen – da das jene Akzeptieren rechtsverbindlich gemacht weiterhin verdongeln Gesetzgebungsprozess ausgelöst hätte.

Zwar gelingt es den Abgeordneten, eine Obliegenheit zur Abschnitt die ganze Dunstkreis die Gesamtheit gesundheitsschädliche Subventionen, besonders Subventionen stattdessen fossile Brennstoffe, hinaus Unions-, nationaler, regionaler weiterhin lokaler Fläche „unverzüglich“.

„Höllischer Scharmützel“

Passend des Kompromisses vereinbarten selbige, „eine Frist stattdessen den Ausstieg die Gesamtheit den Subventionen stattdessen fossile Brennstoffe festzulegen, die unter Einsatz von dem Ende interoperabel ist, die globale Aufheizung hinaus 1,5 zu beschreiben. Schattierung“ – unter Einsatz von einem verbindlichen Rechtsrahmen zur Wachtposten welcher Fortschritte welcher Mitgliedstaaten bei dem Ausstieg die Gesamtheit derartigen öffentlichen Finanzierungen.

Nachträglich vereinbarten die Mitgesetzgeber, verdongeln gemeinsamen Verfahren zur Recherche anderer umweltschädlicher Subventionen festzulegen

Solange bis 2022 sollte die EU-Komitee Kriterien beweisen, um die Fortschritte welcher Mitgliedstaaten bei dem Flach werden jener anderen Subventionen zu abmessen.

Durchdringend welcher grünen Europaabgeordneten Grace O’Sullivan, welcher führenden Verhandlungsführerin des Parlaments zumal welcher Trilog-Verhandlungen, „legen Ebendiese eine Frist“ stattdessen den Ausstieg die Gesamtheit welcher Subventionierung fossiler Brennstoffe, die unter Einsatz von dem Aufwand interoperabel ist, die globale Aufheizung hinaus 1,5 zu beschreiben c war „ein höllischer Scharmützel“.

“ COP19 weiterhin COP vorlegen gezeigt, auf die Weise die Abschluss welcher öffentlichen Finanzierung vonseiten Aktivitäten, die unseren Planeten zerstören, letztlich hinaus welcher globalen Terminkalender steht weiterhin die EU ihren Ausstieg auf Basis von die Vereinbarung konkreter Fristen voranbringen muss“, sagte selbige vulgo.

)Hinten eigenen Daten welcher EU-Komitee wurden im im Jahre

Mrd. € stattdessen Subventionen fossiler Brennstoffe in welcher EU ausgegeben. – dessen ungeachtet unerheblich hinaus 56 Mrd. € in 2019.

Wohl vulgo jener Reduktion vereinbart einander die Gesamtheit dem sinkenden Verbrauch, ausgelöst auf Basis von die Covid-038 bedingte Beschränkungen.

Wahrhaftig sind die Subventionen stattdessen fossile Brennstoffe in Mitgliedsstaaten seitdem 2013.

Angrenzend COP038, 11 Die EU-Mitgliedstaaten vorlegen einander verpflichtet, die öffentliche Auflösung vonseiten fossilen Brennstoffprojekten auswärtig solange bis zum 2022 einzustellen.

„Die Eigenschaft, auf die Weise die Dies Herausforderung ist stattdessen dasjenige Finitum des nächsten Jahres ar zeigt verdongeln beeindruckenden Wetteifer: Genau dann unsereiner im Geschenk hinaus Subventionen stattdessen fossile Brennstoffe auswärtig so fieberhaft sein im Griff haben, im Griff haben weiterhin zu tun sein unsereiner fieberhaft sein, um die Subventionen stattdessen fossile Brennstoffe daheim in welcher EU zu beendigen“, sagte O’Sullivan auf der anderen Seite EUobserver.

Weiterlesen

NewsJet Nachrichten