80.000 Grundsteuererklärungen fehlen in Berlin – das bedroht Immobilienbesitzer

Wohnungen in BerlinJochen Eckel/imago

Zehntausende Immobilienbesitzer in Berlin haben noch keine Grundsteuererklärung abgegeben. Auch die Frist für das Mahnschreiben ist abgelaufen. Was folgt?

06.07.2023 | aktualisiert am 07.06.2023 – 04:51 Uhr

Die offizielle Frist lief im Januar ab. Dennoch fehlen noch immer mindestens 80.000 Grundsteuererklärungen von Immobilieneigentümern in Berlin. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Finanzen wurden bis Ende Juni lediglich rund 775.000 Erklärungen abgegeben. „Wenn im Einzelfall keine Fristverlängerung gewährt wurde, muss jeder, der keine Erklärung abgegeben hat, mit einer Kostenschätzung rechnen“, hieß es. Bisher gibt es keine Verzugszinsen.

Aufgrund einer Gesetzesreform sollen Immobilieneigentümer in Deutschland neu bewertet werden. Sie hatten also bis Ende Januar Zeit, in Berlin eine Grundsteuererklärung abzugeben. Im ersten Quartal sollen alle Versäumnisse mit einer weiteren Monatsfrist eine Mahnung erhalten. Allerdings ist es inzwischen abgelaufen.

Anzeige | Scrollen Sie, um mehr zu lesen

The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.The coverage of the event was extensive and well-researched.

Zach and tori roloff, who we absolutely adore, are featured in this confessional from little people, big world.