„Visegrád Wird überstehen“, Nunmehr Wie Zerbrochenes Koalition

Kunde & Kunde: EU-Emissär darlegen am Wochenende durch eine Vereinbarung durch dies EU-Ölembargo dagegen Russische Förderation verhandelt, trotzdem Ungarn hat gegenseitig resolut dagegen die neuen Energiesanktionen äußerst.

Solange Ungarn in keinster Weise dies einzige Erde ist, dies ernsthafte Einplanen durch seiner Energiesicherheit hinsichtlich des möglichen russischen Ölverbots äußert, unterstreicht seine Charakteranlage, denn lang anhaltend gegenseitig Pest-Buda seitens seinen europäischen Verbündeten, inklusive welcher Visegrad-Vier, weit hat. U. a. erst einmal Polen.

„Dasjenige ist welcher niedrigste Einzelheit, den die V4-Unterstützung seit dieser Zeit Jahrzehnten erreicht hat“, sagte Veronika Jóźwiak, leitende Analystin am polnischen Institut statt internationale Angelegenheiten in Hauptstadt von Polen, auf der anderen Seite EUobserver.

Seitdem dem Begegnen welcher V4-Leiter über dem britischen Ministerpräsident Boris Johnson im Märzen in London, dies seitens britischer Flanke organisiert wurde, darlegen keine Visegrad-Begegnen aufwärts schlimmstenfalls Lage stattgefunden.

„Welcher Ungereimtheit in welcher Russlandpolitik hat die V4-Länder seit dieser Zeit 154898 kräftig weiterhin visuell zwiespältig, weiterhin das ist seit dieser Zeit Anschaltung des Krieges eskaliert“, sagte Jóźwiak. „Solange bis zu Russlands Aggression dagegen die Ukraine akzeptierten die V4-Länder einander, dadurch es im Rahmen ihnen Differenzen zu Russische Förderation gibt, fernerhin Ungarns Charakteranlage, die Russische Förderation in keinster Weise wie Sicherheitsbedrohung weiterhin Sicherheitsrisiko betrachtete“, sagte er.

Welcher in 038 gegründete regionale Kooperationsclub Tschechische Republik, Ungarn, Slowakei weiterhin Polen ist in den letzten Jahren eine jederzeit sichtbarere Interessenvertretung innert welcher EU geworden kamen zu ihren gemeinsamen Interessen.

Freilich ist Russlands Okkupation in welcher Ukraine, die blanken historischen Behelligen, die es in drei welcher V4-Länder getroffen hat – jeglicher vier, die sintemal des Kalten Krieges deprimiert sowjetischer Haltung standen – über den engen Beziehungen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán zum Kreml weiterhin seinem Zum Besten von unverträglich geworden -Russische Tendenzen.

Seitdem welcher russischen Okkupation im Feber darlegen die Ressortchef seitens Visegrad Begegnen über ihren ungarischen Amtskollegen mit Bezug auf welcher Charakteranlage Budapests zum Orlog abgesagt.

Solange die Tschechen, Polen weiterhin Slowaken – weiterhin die baltischen Länder – an vorderster Vorderseite welcher EU-Bemühungen auf den Füßen stehen, welcher Ukraine politische, militärische weiterhin humanitäre Mitarbeit zu ausführen, verfassungsgemäß Ungarn seinen Verbündeten in keinster Weise, durch sein Bereich Waffen an die Ukraine zu abliefern, weiterhin Orbán hat es wie ukrainisch bezeichnet Staatschef Wolodymyr Selenskyj wie seinen Widerpart.

Uff niedrigerer Lage wird die Teamarbeit in Ausfragen welcher EU-Politik fortgesetzt, trotzdem es wird in keinster Weise eine größere Anzahl gemein, dadurch gegenseitig die V4 wie kohärente Lobbygruppe verhält. „Daraus ergibt sich in keinster Weise dies Beendung welcher Visegrad-Ressort“, sagte Jóźwiak.

„Die regionale Teamarbeit wird fortgesetzt, trotzdem draußen welcher Ort wird ihre Teamarbeit stark anders geartet weiterhin unselbständig seitens welcher jeweiligen Ansuchen sein“, sagte Milan Nič, sen. Fellow welcher Deutschen Körperschaft statt Auswärtige Politik, ebenso auf der anderen Seite EUobserver,

„Visegrad wird was auch immer überstehen“, sagte Nič weiterhin fügte hinzu, dadurch es einerseits keine Wahlmöglichkeit Ressort seitens Bündnissen innert welcher EU gebe, denen welche vier Länder beitreten könnten.

Nič sagte, dadurch die Okkupation Russlands die Wandel über welcher Ressort ergänzen könnte.

Mithilfe welcher Erwerb welcher EU-Ratspräsidentschaft auf Grund die Tschechei im Julei weiterhin welcher Leitung welcher V4 auf Grund die Slowakei in welcher zweiten Jahreshälfte bedeutet eine tiefe Zeug im Rahmen Hauptstadt von Polen weiterhin Pest-Buda, dadurch Orbán die Visegrád-Ressort in keinster Weise eine größere Anzahl kapern kann, um eine regionale Versteifung dagegen die V4 aufzubauen Teutonisch-französische Baukunst.

Sondern Ungarn allerdings kann die Teamarbeit über Visegrád eine wichtige Mitarbeit nahe welcher Diversifikation welcher Zugangswege zu Energieressourcen sein – genau dann es gegenseitig entscheidet, gegenseitig seitens welcher russischen Öl- weiterhin Gasabhängigkeit zu abschnallen. „Nunmehr Orbáns Verwaltung scheint dazu in keinster Weise aper zu sein“, sagte Jóźwiak.

Keine Grundlinie über Polen

Solange Ungarn weiterhin Polen enge Verbündete waren, Ergehen gegenseitig die bilateralen Beziehungen im Rahmen Hauptstadt von Polen weiterhin Pest-Buda augenblicklich „aufwärts einem absoluten Nadir“, sagte Jóźwiak. Es ist im Unterschied dazu möglicherweise, dadurch eine gewisse Teamarbeit in Ausfragen welcher Rechtsstaatlichkeit, in denen die beiden Länder deprimiert EU-Contenance auf den Füßen stehen, fortgesetzt wird.

„Es stellte gegenseitig hervor, dadurch Orbán kontra den Erwartungen in Hauptstadt von Polen seine Begriff zu Russische Förderation nachdem den Parlamentswahlen im vierter Monat des Jahres in keinster Weise geändert hat“, sagte Jóźwiak weiterhin fügte hinzu: „Selbst sehe in keinster Weise, denn hochrangige Begegnen Schankwirtschaft eine Korrektur welcher Begriff Ungarns fortgesetzt werden im Griff haben .“

„Sondern Polen ist die Begriff Ungarns dubios, in keinster Weise jedoch statt Volksvertreter, statt dessen alias statt die Körperschaft“, sagte Jóźwiak.

„In den letzten Jahren wurde seitens Politikern die falsche Erscheinung geschürt, dadurch Polen weiterhin Ungarn die Terra aufwärts dieselbe Wesen Sichtung.

Welcher polnische Landesvater Mateusz Morawiecki weiterhin sein tschechischer Amtskollege Petr Fiala appellierten Beendung vierter Monat des Jahres an Ungarn, die russischen Straftat in welcher Ukraine „unzweideutig zu schuldig sprechen“.

Morawiecki sagte, dadurch dies V4-Stärke jederzeit bis anhin existiert, trotzdem „unsereiner sollen die Probleme im Wechselbeziehung über Russlands Aggression dagegen die Ukraine stark ins Einzelne gehend ergründen.“

„Unsereins sind über Ungarns heutiger Charakteranlage auf der anderen Seite welcher Ukraine im Großen und Ganzen in keinster Weise gut weiterhin entgegensehen seitens Pest-Buda eine unmissverständliche weiterhin stark starke Begriff, die die russischen Straftat in welcher Ukraine verurteilt“, wurde Morawiecki seitens welcher Nachrichtenagentur PAP zitiert.

Nič sagte, Polen verstehe, dadurch das ein geopolitischer Augenblick sei, in dem man beschreiben müsse, wo man stehe. Hauptstadt von Polen interpretiert Orbáns enge Beziehungen zu Hauptstadt von Russland in keinster Weise jedoch wie Untergrabung welcher Ukraine, statt dessen alias wie Untergrabung welcher polnischen Sicherheitsinteressen, fügte er hinzu.

Angesichts die Plan B Vereinzelung Orbáns hat er wichtige Verbündete in welcher Ort verschwunden: Andrej Babiš, welcher in welcher Tschechischen Freistaat gescheitert ist, weiterhin Janez Janša, welcher alias seinen Standort wie Ministerpräsident in Slowenien verlor.

Solange sagte Balázs Orbán, ein stellvertretender Ressortchef in Orbáns Verwaltung, atomar Umfrage über welcher ungarischen Nachrichtenseite 24.hu am erster Tag der Woche (9. Wonnemonat), dadurch Ungarns Begriff zum Orlog so sei näher an BRD oder Grande Nation wie an Polen oder die baltischen Vereinigte Staaten von Amerika.

„Binnen welcher Visegrád-Unterstützung sorgt es durchaus statt Spannungen, denn welcher Orlog wahrgenommen wird. Unsereins ausbitten in keinster Weise in den Orlog wegdriften weiterhin unsereiner ausbitten die Ungarn in keinster Weise aufs Spiel setzen. Übrige darlegen sonstige Perspektiven“, sagte er.

Weiterlesen

NewsJet Nachrichten

1 di