„Vordergründig Positive“ Norwegische Erfahrungen Via Einwanderern In Brücke Via Mildernden Ansichten

Aussagen & Kunde:

Norweger werden in Hinsicht Wanderung immens günstiger, so eine brandneue Untersuchung de facto offenbart. Vorgestellt ist irgendwer hinauf einem Erhebung in Senja.

Frazer Norwell

14: 35 mitteleuropäische Zeit

Norweger sein Eigen nennen in den letzten 23 Jahren hat eine brandneue Forschungsstudie de facto aufgedeckt.

Norweger sein Eigen nennen immens positive Aussichten hinauf Zuwanderer weiterhin werden alias fortlaufend etliche stattdessen die Vorteile jener Wanderung zugreifbar, als die Schlusswort seitens Data Norway de facto festgestellt hat.

Die Schlusswort orientiert einander an jener jährlichen Untersuchung des Statistikamtes zu Denkweisen in Hinsicht Wanderung, nahe jener einander die Mannigfaltigkeit jener Leute, die Wanderung affirmativ wahrnehmen, zum wiederholten Mal erweitert hat.

Vor dem Hintergrund dessen 2014, die Mutmaßung jener Allgemeinheit an Wanderung war per se fortlaufend sonderlich dienlich, via Ausnahmefall seitens 2002, die zusammensetzen Höhenunterschied jener Schutz suchender solange bis in die Bevölkerung via einander brachte, die an einem Evakuierungsdilemma festhielten.

“ Begleitend vorstellen einander bisher günstigere Denkweisen dadurch es de facto bisher etliche Anrufe via Einwanderern existieren hat.Die Mehrheit Leute, die Anrufe nahe Einwanderern sein Eigen nennen, sp affirmieren, dadurch solche an erster Stelle positive Erfahrungen danach gemacht sein Eigen nennen“, so Frøydis Strøm, Seniorenexperte nahe Data Norway, in jener Dossier.

Wie Stein jener diesjährigen Untersuchung wurde die breite Allgemeinheit befragt ob die weltweite Seuche weiterhin alias Reisebeschränkungen solche de facto üppig skeptischer vis-a-vis Arbeitsmigration gemacht sein Eigen nennen. Eine riesige Menschenmenge, 38 Prozentzahl, gaben an, die weltweite Seuche habe ihre Aussicht hinauf die internationale Traktat keineswegs geändert. 23 Prozentzahl gaben an, dadurch Covid solche dafür gebracht hat, die Arbeitsmigration via einem sonderlich wichtigen Glubscher zu ermitteln.

Dessen ungeachtet 267 Prozentzahl jener Mitglied gaben an, dadurch Zuwanderer eine wichtige Löhnung stattdessen ein funktionierendes Dasein geleistet sein Eigen nennen , weiterhin alias 7 seitens 10 behauptete, dadurch die Wanderung seitens draußen jener nordischen Länder die Konjunkturlage affirmativ beeinflusste.

For bei dem allerersten Zeichen war jener Prozentsatz derer, die davon ausgingen, dadurch es stattdessen die Evakuierten üppig einfacher sein sollte, eine Ablösung zu aufspüren, höher denn jener Abschlag derer, die davon ausgingen, dadurch die Vorschriften strenger sein sollten. Die meisten sprach einander fortlaufend bisher stattdessen die Einbehaltung jener Migrations- weiterhin alias Kombinationsrichtlinien alle.

Die breite Allgemeinheit war sonderlich zwiespältig, ob Zuwanderer Geschmack geben zu tun sein, am Beendung „abseits norwegisch“ zu werden. Kärglich fünfzig Prozentzahl gaben an, dadurch solche einander seitens dem Art und Weise unterscheiden, dadurch Zuwanderer als die Bewohner etliche sein zu tun sein, dabei 35 Prozentzahl stimmten zu.

Nahe jener Gutachten jener anhaltende Vorschlag weiterhin alias veränderte Perspektiven in Hinsicht Zuwanderer, behielt Stats Norway im Hinterkopf, dadurch Frauen am besten eine bisher positivere Aussicht hinauf Wanderung sein Eigen nennen denn Männer. Jugendliche weiterhin Leute, die in bebauten Voraussetzen wohnten, reagierten unplanmäßig stärker hinauf internationale Bewohner denn ältere Leute und Leute, die in ländlichen Gegenden wohnten.

Gemisch alternative Aussagen

NewsJet Nachrichten