Russland versucht, brandneue Werkzeuge aus Nordkorea zu erhalten

Nach Angaben der US-Bundesregierung versucht Russland immer noch, Werkzeuge sowie Munition aus Nordkorea zu erwerben. „Wir haben brandneue Informationen darüber, dass Russland proaktiv versucht, zusätzliche Munition aus Nordkorea zu bekommen“, sagte der für Interaktionen zuständige Supervisor des Nationalen Schutzrates der Vereinigten Staaten, John Kirby, am Donnerstag in Washington. In der Einrichtung dieser Initiativen befindet sich ein Waffenlieferant namens Ashot Mkrtychev. Über ihn versucht Russland, ein geheimes Rüstungsmanagement Nordkoreas zu moderieren. Dies würde es Russland ermöglichen, mehr als zwei Ladungen Arten von Werkzeugen und Munition aus Nordkorea zu erwerben. Im Gegenzug verwendet Russland Lebensmittel aus Nordkorea.

Kirby befürchtete, dass die Vereinigten Staaten alles Mögliche tun würden, um zu verhindern, dass Russland Armeewaffen aus Nordkorea und jeder anderen Nation erhält, die Russlands Kampf in der Ukraine unterstützt. Nordkorea stützt sich derzeit auf schwierige Zustimmungen des UN-Sicherheitsrates. Die Vereinigten Staaten, Südkorea, Japan sowie die Europäische Union haben in letzter Zeit sogar konsequent Strafmaßnahmen gegen Nordkorea gewählt. UN-Resolutionen verbieten der getrennten Nation die Durchführung nuklearer Untersuchungen sowie das Screening ballistischer Geschosse, die je nach Stil mit einem nuklearen Sprengkopf ausgerüstet werden können.

Ein solcher Vertrag verstoße gegen eine Vielzahl von Resolutionen des UN-Schutzrates, behauptete Kirby. Die Bundesregierung der Vereinigten Staaten hat tatsächlich die aktuellen Erklärungen Nordkoreas zur Kenntnis genommen, dass die Nation nicht beabsichtigt, Russland Waffen anzubieten oder zu liefern. „Wir werden dieses Problem auf jeden Fall sehr genau prüfen“, behauptete Kirby. Die Vereinigten Staaten erzwangen am Donnerstag Einverständniserklärungen gegen Mkrtychev. Das vereist mögliche Besitztümer in den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus sind Einzelpersonen, Finanzinstitute sowie verschiedene andere Firmen, die in Zukunft mit Mkrtychev zusammenarbeiten, ebenfalls durch Zustimmungen gefährdet – eine Aktion, die den weltweiten Dienst für die Betroffenen höchstwahrscheinlich erheblich erschweren wird.

Offensichtlich versucht der Kreml derzeit, sowohl brandneue Werkzeuge als auch Munition zu beschaffen. Laut einer Aufzeichnung der Vereinigten Staaten berührt Russland Nordkorea.

Wladimir Putin, Staatsoberhaupt von Russland. Gavriil Grigorov/Pool Sputnik Kreml/AP

The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.

Prepagos neiva valentina – hermosa escorts en neiva.