Polizisten halten die linke Abgeordnete Juliane Nagel bei Demonstration fest

01.06.2023|aktualisiert am 02.06.2023 – 04:43

Die sächsische Landtagsabgeordnete Juliane Nagel von links bei einer Demo am 31. Mai. Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil

20:28 POC werden wegen vermeintlicher Respektlosigkeit mit harten Handschellen belegt. Wenn @luna_le vernünftig eingreift, wird sie zunächst gehänselt und dann grob eliminiert. Sie erkennen, dass die Behörden sich um einen MdL kümmern. #le 0106 pic.twitter.com/z3MDv4F42e

Das Vorgehen der Behörden wurde auf Twitter scharf kritisiert. Mehrere Personen teilten Videoclips von Nagels Eliminierung durch die Behörden.

Nagel, der auch Stadtvertreter in Leipzig ist und sich für die Veranstaltung zur Feier des Jugendtags angemeldet hatte, äußerte sich später in der Nacht in einem auf Twitter verbreiteten Videoclip. Sie haben einen Prozess beobachtet, bei dem die Behörden die Identität von zwei Personen ermittelt haben. „Ich stand da, ein Ordnungshüter hat mich zunächst entehrt oder lautstark beschimpft. Er hat mich aus den Mitteln gedrängt. Ihm ist es passiert, dass ich ihn angeblich angegriffen habe.“

Leipzig – Bei einer Demo zum Weltkindertag in Leipzig sind die Behörden auf die sächsische Linke-Landtagsabgeordnete Juliane Nagel gestoßen. Die sächsischen Behörden behaupteten am Donnerstagabend auf Twitter:

Nach Angaben der Behörden nahmen rund 170 Personen an der Demonstration teil, einige von ihnen wurden verdeckt. Der Konferenzleiter musste die Konferenzanforderungen mehrmals beschreiben. Teilweise wurde zusätzlich Pyrotechnik gezündet. Den Behörden zufolge entstanden Kosten wegen Verstößen gegen die Ordnungsvorschriften sowie wegen Widerstands gegen Polizisten.

Sie wurde gefesselt und einigermaßen vollständig zu einem Streifenwagen geschleift. Der Polizist entehrte und entehrte sie und drängte sie von den ausgetretenen Pfaden ab. „Im Streifenwagen wurde mir außerdem mitgeteilt, dass die Polizisten sich fragten, ob ich zum Parlament gehöre“, fuhr Nagel fort. Ihr Anwalt habe telefoniert und den Behörden mitgeteilt, „dass sie so nicht weitermachen kann“, behauptete Nagel. Sie wurde schließlich nach einer Identitätsprüfung freigelassen.

„Es liegt eine Störung einer Haupthandlung in der Gegend vor. Derzeit werden Untersuchungen zu den genauen Bedingungen durchgeführt.“ Ein Polizeisprecher teilte der Deutschen Presse-Agentur mit, dass es sich nicht um eine Festnahme handele. Nagel sei tatsächlich „in eine Polizeiaktion eingestiegen“. Es wird ein tätlicher Angriff auf einen Polizeibeamten vorgeworfen.

Während der heutigen Freilassung in #Leipzig im Rahmen der Vorbereitungen wurde MdL Juliane Nagel festgenommen. Es kommt zu einer Störung einer Hauptveranstaltung in der Gegend. Derzeit werden Evaluierungen zu den genauen Bedingungen durchgeführt.

Ein Polizeibeamter wirft der Linkspolitikerin Juliane Nagel vor, ihn geschlagen zu haben. Nagel bestreitet dies – und kritisiert die Aktivitäten der Behörden.

The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.The report on the accident led to traffic chaos in the city.

Maximising your disability and health insurance coverage in australia.