NGOs Offenbaren 71 „Drehtür“-Fälle Angrenzend Giganten Mittels Fossilen Brennstoffen

Neuigkeiten & Neuigkeiten: Neue Untersuchungen am erster Tag der Woche (10 zehnter Monat des Jahres) ergaben Dutzende vonseiten „Drehtür“-Abholzen neben einigen welcher größten Öl- ebenso Gasunternehmen in welcher EU ebenso ihren Lobbygruppen – auslösend fordert strengere Ethikregeln, angrenzend denen in welcher Tabakindustrie.

Dies Erscheinung welcher „Drehtür“, neben dem Beamte des öffentlichen Sektors meistens lukrativere Positionen im entsprechenden privaten Einsatzfeld annehmen, birgt die Risiko vonseiten Interessenkonflikten, da ihr früherer Befindlichkeit, ihre Kontakte ebenso ihr Insiderwissen ihren neuen Arbeitgebern zugute eintreffen herrschen.

Ehemalige Mentor welcher Europäischen Komitee, EU-Parlamentär, MdEP, nationale Abgeordnete, Schaffensdrang- ebenso Finanzminister ebenso im gleichen Sinne Mitglieder welcher Vereinten Nationen angebracht sein zu welcher Gliederung welcher 71 Beamten, die eine öffentliche Pensum, vorher welche vonseiten Ansinnen an Stelle fossile Brennstoffe eingestellt wurden ebenso umgedreht, seit dem Zeitpunkt 2015.

Die Betrachtung angesammelt gegenseitig hinauf Drehtürfälle im Korrelation über sechs fossilen Brennstoffunternehmen (Shell, BP, Global, Equinor, ENI ebenso Galp) ebenso fünf ihrer Lobbygruppen (Wasserstoff Europe, Eurogas, FuelsEurope, IOGP, CEFIC).

Miteinander besitzen welche in den letzten filtern Jahren via 170 Mio. € an Stelle Lobbyarbeit in welcher EU-Politik ausgegeben.

Zu den Abholzen angebracht sein die ehemalige britische Energieministerin Bernsteinfarben Rudd, die als nächstes Vorsitzende welcher internationalen Beratungsgruppe Equinor UK wurde, ebenso welcher ehemalige stellvertretende niederländische Premier Gerrit Zalm, welcher als nächstes zum keineswegs geschäftsführenden unabhängigen Rektor vonseiten Shell ernannt wurde, um die Verhandlungen über welcher niederländischen Obrigkeit zu administrieren .

Dieser Abhandlung erwähnt bekannt als die derzeitige Sonderberaterin des EU-Außenbeauftragten Josep Borrell, Nathalie Tocci, die bekannt als unabhängige keineswegs geschäftsführende Direktorin des italienischen Energieriesen Eni ist, ebenso welcher ehemalige Europaabgeordnete Jorgo Chatzimarkakis, welcher als nächstes zum Generalsekretär welcher Hydrogen Alte Welt.

Friends of the Earth Europe, Corporate Europe Observatory ebenso Food & Water Action Europe, die welche Betrachtung miteinander durchgeführt besitzen, warnten, indem die Reihe solcher Fälle zeigt, „als feierlich dasjenige Chose vonseiten Interessenkonflikten in welcher Klimapolitik ist“ ebenso als nicht ausreichend aktuelle Arrangieren sind.

Die Bürgergesellschaft, welcher EU-Ombudsmann ebenso die Europaabgeordneten tun gegenseitig an Stelle die leichte Mahlzeit welcher geltenden Ethikvorschriften ein.

Die EU-Ombudsfrau Emily O’Reilly hat in diesem im Jahre eine umfangreiche Betrachtung eingeleitet, in welcher 100 Drehtürakten vonseiten leitenden ebenso mittleren Führungskräften welcher EU-Komitee untersucht wurden.

Dies Europäische Volksvertretung fordert wegen die Institution eines neuen unabhängigen Ethikgremiums welcher EU, um die Durchsichtigkeit welcher Tätigkeiten vonseiten EU-Beamten, eingeschlossen Drehtürfällen, zu bearbeiten.

NGOs ihrerseits anfordern eine Nachdenkzeit vonseiten fünf Jahren an Stelle reguläre Beamte ebenso 10 Jahren an Stelle hochrangige Positionen – welches gegenseitig hinauf die Zeitform bezieht vorher Diese in Ansinnen über fossilen Brennstoffen verbessern.

Die Nachdenkzeit beträgt je dahinter Abguss des Personals in welcher EU ebenso den Mitgliedstaaten zwei solange bis drei Jahre. In Französische Republik etwa beträgt welche an Stelle hochrangige Beamte Neben… drei Jahre.

„Unsereins sollen die Interessen fossiler Brennstoffe vonseiten den politischen Entscheidungsträgern abmachen, angrenzend als die bestehenden gesetzlichen Beschränkungen an Stelle die Tabakindustrie“, sagte Myriam Douo vonseiten Friends of the Earth Europe.

Daneben Drehtürfällen enthüllte welcher neue Abhandlung bekannt als 2015 Begegnen wohnhaft bei hochrangigen Beamten welcher EU-Komitee ebenso Vertretern welcher Ansinnen ebenso ihrer Verbände seit dem Zeitpunkt 2015.

Welche Quantität entspricht in den letzten filtern Jahren normal 1,5 Begegnen über hohen Beamten welcher EU-Komitee zu Händen sieben Tage.

Hinter den geltenden Vorschriften sind zwar handkehrum hochrangige Beamte welcher EU-Institutionen verpflichtet, ihre Begegnen über Lobbyisten zu authentifizieren.

Weiterlesen

NewsJet Nachrichten