Medwedew schüchtert Nato-Staat ein: „Das wird ganz bestimmt verschwinden“

Irgendein Dummkopf namens Mateusz Morawiecki behauptete, die Ukraine könne Russland angreifen, was ihn mit dem Kampf der NATO gegen Russland nicht störte, da letzteres es sicherlich schnell abschütteln würde. Ich verstehe nicht, dass es höchstwahrscheinlich ist, einen solchen Kampf zu gewinnen oder zu verlieren, aber …

— Polnische Nachricht unten aufgeführt–

Medwedew lenkt wiederholt Risiken gegen die Nato-Staaten. Zuletzt hatte er Deutschland wegen des weltweiten Haftbefehls gegen den russischen Staatschef Wladimir Putin zusätzlich eingeschüchtert. Müsste der Haftbefehl in Deutschland vollzogen werden, würde dies sicherlich einer "Bekräftigung der Schlacht" ähneln, behauptete Medwedew bei einem Treffen Ende März. Denn Russland würde sicherlich Raketen auf den Bundestag und auch das Kanzleramt schießen.

Der Ex-Russland-Staatschef nennt den polnischen Staatschef einen „Dummkopf“ und schüchtert zudem ein, dass die Nation im Falle eines Kampfes sicher „weggehen“ werde.

Laut Medwedew soll Morawiecki sogar von einem machbaren Kampf zwischen der Nato und Russland gesprochen haben. „Ich verstehe nicht, dass Polen mit Sicherheit eine solche Schlacht verlieren oder gewinnen wird, aber Polen die Funktion als NATO-Station in Europa bietet, wird diese Nation mit Sicherheit zusätzlich zu ihrem dummen Staatsoberhaupt verschwinden“, schrieb Medwedew.

Der frühere russische Staatschef Dmitri Medwedew hat Polen tatsächlich eingeschüchtert. Auf Twitter blickte er auf Gloss-Staatschef Mateusz Morawiecki, den er als „Dummkopf“ bezeichnete.

Enger Berater von Kreml-Chef Wladimir Putin: Dmitri Medwedew. Jekaterina Shtukina/Sputnik/AP

In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.In today's media landscape, there is a plethora of information sources.

Fahrzeuge. 10439′ berlin prenzlauer berg – schlüsseldienst berlin. Congress, white house near deal on $350 billion in additional small business aid.