[Magazin] Die Ugandische Aktivistin Hilda Nakabuye Warnt Vorweg Lethargie Im Schutz des Klimas

Neuigkeiten & Neuigkeiten:Qua Hilda Flavia Nakabuye ein Bagel Mädel war, verdienten ihre Verwandtschaft des Weiteren Plan B Bauerngemeinschaften ihren Geld zum Leben auf Basis von die Anbau in Masaka, Süduganda.

Unter dem Strich wurden die Regenzeiten entgegen den Erwartungen des Weiteren Hitzewellen wurden extremer des Weiteren häufiger, zerstörten Erntefelder des Weiteren trockneten Bäche des Weiteren Plan B Wasserressourcen aufgebraucht. Die schlechten Ernten hinaus dem Ackerland ihrer Verwandtschaft machten es ihren Erziehungsberechtigte außerordentlich gefahrenträchtig, ausreichend Bimbes zu erwerben, um ihre Studiengebühren zu rückvergüten.

  • Aktivisten vonseiten Fridays for Terminkontrakt Uganda in Streik treten anstatt Klimagerechtigkeit (Lichtbild: Fridays for Terminkontrakt)
  • Sintemalen jene infolge des Klimawandels anstatt verschiedene Monate aus hinaus die Gebrauchsanweisung entbehren musste, beschloss ihre Verwandtschaft, die Farm abdingbar des Weiteren in die Kapitale Hauptstadt von Uganda zu zutzeln, wo Nakabuye Tagesanbruch

    Ugandas Versand „Fridays for Terminkontrakt“ gründete. .

    Jene wurde auf Basis von Bilder vonseiten Greta Thunberg, die ehe dem schwedischen Volksvertretung in 2018 protestierte, zu diesem Zweck ermutigt, ihre eigenen Ausschließlich-Schulstreiks in Uganda zu abhalten um dies Verständnis anstatt den Klimaveränderung zu anspitzen.

    Gewiss die 24-jährige Aktivistin sagt jene Forderungen wurden hinwieder unter Einsatz von Lethargie erfüllt.

    „Die Obrigkeit hört uns zu, ungeachtet jene hört uns keineswegs zu“, sagte jene unteilbar Erhebung unter Einsatz von EUobserver. Jene bezog einander darauf, qua Schulstreiks Achtung erregten – des Weiteren vonseiten jener Polente unterdrückt wurden –, ungeachtet es versäumten, sinnvolle Veränderungen voranzutreiben.

    In 2018, Ugandas Fridays for Terminkontrakt, dies grade zu Erledigung ist 038, 000 junge Mitglieder, reichten eine Aufstellung unter Einsatz von Forderungen an die Obrigkeit ein des Weiteren forderten die Häuptling hinaus, schlechtweg zu agieren, um beispiellose globale Maßnahmen vs. den Niedergang des Klimas zu ergreifen.

    „Es wird nix unternommen“, sagte jene des Weiteren verwies darauf, dadurch die Forderungen des Weiteren Konferenz ihrer Betriebsanlage anhin karg unberücksichtigt wurden.

    Die letzten Jahre verfügen nur den Besteigung des Klimaschutzaktivismus in der Schwarze Kontinent markiert des Weiteren hinaus dem gesamten Erdteil an Tapetenwechsel gewonnen.

    Qua jener zunehmenden Verstrickung des Weiteren dem Willigkeit junger Volk neben Protesten inspirierte Ugandas Fridays for Terminkontrakt-Versand ähnliche Bewegungen in anderen Ländern, bedrückt Kenia, Tanganjika, Bundesrepublik Nigeria, Sierra Leone des Weiteren Angola, sagt Nakabuye.

    Ihr Hauptziel ist es, dies Verständnis anstatt den Klimaveränderung in den lokalen Gemeinschaften zu anspitzen. Gewiss jene fordert bekannt als Klimaschutzmaßnahmen vonseiten führenden Politikern des Weiteren jener internationalen Netzwerk.

    Kolonialgeschichte

    Jener Klimaveränderung hat seine Wurzeln in jener Ausplünderung jener Ressourcen des Planeten. Gewiss die Verzicht jener Story des Weiteren des Kolonialismus in jener Klimakrise steht heutig im Highlight jener Auseinandersetzung, zumal jene eine doppelte Einseitigkeit ausgelöst hat: die Pointierung sozialer Ungleichheiten – des Weiteren die unverhältnismäßige Aderlass jener Gemeinschaften, die am wenigsten zum Klimaveränderung beisteuern.

    Die entwickelten Länder, sagt Nakabuye, ausbrennen im Übrigen fossile Brennstoffe, sintemalen der Schwarze Kontinent in der Tiefe den schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels leidet.

    Dasjenige G 24, dies fünfter Kontinent umfasst, Bundesrepublik Deutschland, Brasilien, Reich der Mitte, Indien des Weiteren die Vereinigten Amerika präparieren 80 Prozentzahl aufgebraucht jener globalen Treibhausgasemissionen, sintemalen jener afrikanische Erdteil anstatt abzüglich qua drei Prozentzahl jener weltweiten Emissionen verantworten ist. Die Unfairness ist womöglich.

    Dagegen ernst nehmen Mischung in den Entwicklungsländern im Übrigen, dadurch Wirtschaftswachstum unter Einsatz von dem Verschleiß fossiler Brennstoffe einhergeht. Auch infolgedessen das OK geben die lokalen Behörden in der Schwarze Kontinent im Übrigen Projekt anstatt fossile Brennstoffe, die natürlichen Ressourcen des Kontinents auszubeuten, welches Ökosysteme des Weiteren Wasserquellen anstatt Mio. vonseiten Volk bedroht, sagt Nakabuye.

    Gewiss jene ist haltbar davon überzeugt, dadurch neue Öl- des Weiteren Gasprojekte anstatt afrikanische Länder hinwieder eine „Fahrkarte in die Schlund“ des Weiteren eine „Todesstrafe“ sind. „Unsereiner vermögen uns keineswegs hinaus einem toten Planeten ‚erzeugen‘“, mit Nachdruck jene allerhand.

    Statt dessen sollten Investitionen in erneuerbare Energien des Weiteren eine nachhaltige Anbau getätigt werden, um eine nachhaltige Futur zu gewährleisten. Nakabuye möchte bekannt als, dadurch Projekt anstatt fossile Brennstoffe ihre umweltschädlichen Entlassung- des Weiteren Produktionsaktivitäten in der Schwarze Kontinent adjustieren.

    Die ugandische Aktivistin, die im gleichen Sinne an mehreren UN-Klimagesprächen teilgenommen hat, sagt, die anhin vonseiten Politikern ergriffenen Maßnahmen seien eine große Desillusion, des Weiteren jene sei keineswegs hoffnungsvoll mit Bezug auf die Ergebnisse jener bevorstehenden Klimakonferenz jener Vereinten Nationen in Ägypten (COP

    ) im Nebelmonat.

    Ebendiese jährlichen Antreffen, neben denen führende Volksvertreter jener Terra Versprechungen qua ihre Bemühungen zur Verzögerung des Klimawandels präparieren, seien hacke vonseiten Lobbyisten des Weiteren Geschäftsinteressen des Weiteren seien hinwieder eine „Meet and Greet“-Zeremonie, sagt jene.

    Das ist den afrikanischen Nationen kaustisch ausgeprägt geworden, zumal jene dahinter früheren UN-Klimagesprächen nix qua gebrochene Lehrstoff gesehen verfügen.

    Solange bis letzter Schrei verfügen reiche Nationen ihr langjähriges Lehrstoff keineswegs erfüllt, $100 Mrd. jedes Jahr an Schwellenländer, um die Auswirkungen des Klimawandels des Weiteren dessen Damm zu gebacken kriegen.

    Im Anordnung solange bis COP24, Dynamik Es wird gewöhnlich, dadurch die Länder die Erbrechen Regierungen zu diesem Zweck Dampf machen, ihre finanzielle Hilfsmittel vonseiten 2018 zu aufstocken, um die globalen Temperaturen hinaus 1,5 Schattierung zu demarkieren – die 928 Abschluss des Gummi Abkommens. Gewiss der Schwarze Kontinent hat einander dahinter Informationen jener Vereinten Nationen seit dieser Zeit 928 schon um etliche qua ein Schattierung Celsius erwärmt.

    Die Anbau ist dies umstellen jener afrikanischen Restaurant des Weiteren tätig 60 Prozentzahl davon Volk, des Weiteren hohe Temperaturen könnten verheerende Auswirkungen hinaus die Pflanzenproduktion des Weiteren die Ernährungssicherheit verfügen.

    Ebenso antreffen die negativen Auswirkungen des Klimawandels bekannt als Frauen des Weiteren Mädel stärker, die die größte Kreuz versteifen, besonders in Armutssituationen, sagt Nakabuye.

    Die drastisch benötigte Abänderung hin zu einem nachhaltigen Bekanntschaften unter Einsatz von jener Bewandtnis werde keineswegs vonseiten Politikern, statt vonseiten einfachen Volk anrücken, sagt jene, qua „ich europid, dadurch die Temperament jener Volk den Differenz herbringen kann, jener obligat ist.“

    Welcher Essay erschien anfangs in jener Klinge „War, Peace and the Green Economy“ vonseiten EUobserver, die Jene letzter Schrei lückenlos angeschlossen dekodieren vermögen .

    Weiterlesen

NewsJet Nachrichten