Frontex Bestätigt, Auf die Weise Welcher Dienstherr Den Olaf-Werk Gelesen Hat, Behält Gleichwohl Auch Die Griechischen Operationen Daneben

Aussagen & Kunde:Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex wird ferner im Gegensatz dazu limitiert analysiert, um dem Sickern einer vernichtenden Prozentrechnung auf Grund der Tatsache die EU-Betrugsbekämpfungsstelle Olaf nachzukommen.

Jetzt vorweg bestätigte dies in Hauptstadt von Polen ansässige EU-Unternehmung, indem seine brandneue Direktorin, Aija Kalnaj, natürlich die 129-Internetauftritt kategorisiertes Anteilschein überprüft hat.

„Frontex Exec Bewacher Advertising Acting Aija Kalnaja hatte Ursache, einander die Olaf-Chronik anzusehen“, erklärte dies Unternehmung am Mitte der Woche (6. zehnter Monat des Jahres) in einer elektronischer Brief.

Die Chronik, die im warme Jahreszeit an den Spiegel, Le Monde ebenso LightHouse Records lief, gebildet qua schwere Schwinden, die im vierter Monat des Jahres zum Schrott des Geschäftsführers Fabrice Leggeri führten.

Ebendiese ausstrahlen an, indem es umfassende Beweise anstatt griechische Bürgerrechtsverletzungen liefert, die Frontex verstanden hat, gleichwohl im Anschluss an kerzengerade war, selbige zu den Blicken entziehen.

Solche Verstöße vorliegen dadrin, indem die griechische Küstenwache Evakuierte in Sprengbooten rückwärts in Fassette Türkei zieht, ausgewählte von Seiten Frontex beobachtet.

Die griechischen Behörden drängten Frontex-Beauftragter außerplanmäßig zu diesem Zweck, Verstöße in keiner Weise aufzuzeichnen, so die Stromanschlüsse, ebenso verwiesen noch einmal uff die Olaf-Chronik.

Skeptiker ausstrahlen an, indem sie Verstöße dies Unternehmung neoterisch zu diesem Zweck bitten, die Art und Weise in Griechenland auszusetzen.

Welcher UN-Sonderberichterstatter anstatt die Bürgerrechte von Seiten Reisenden, Felipe González Morales, schaltete einander außerplanmäßig ein.

„In Griechenland sind Pushbacks wie noch an Erdreich- wie alias an Seegrenzen in der Tat zu einem Grundplan geworden“, hatte er dieses Anno schon abgesprochen.

Die UN-Evakuierungsfirma (UNO-Hochkommissar für Flüchtlinge) hat nebensächlich Tausende von Seiten Vorfällen uff Video aufgezeichnet, depressiv ausgewählte 17, Menschen offensichtlich einstweilen 2020 wie auch 2020 bloß in die Türkei abgeschoben.

Griechenland hat von alleine jede Spezies von Seiten Fehlverhalten ausnahmslos zurückgewiesen. Die Olaf-Chronik hat natürlich im Gegensatz dazu eine größere Anzahl Beweise anstatt die Verstöße überbordend ebenso möglich die Betrieb nebensächlich in Bündnis gebracht.

Wie selbige dahinter jener Olaf-Urkunde attraktiv wurde, teilte Kalnaja im siebenter Monat des Jahres dem Europäischen Volksvertretung anhand, indem selbige von alleine keinen Zugriff zu diesem Zweck gehabt habe.

Aktuell, da selbige den Olaf-Argument natürlich gesehen hat, wurde von Seiten jener Netzauftritt die Raserei geäußert, ob Kalnaja natürlich jener Sichtweise ist, indem dasjenige ihre Beweis infolge die früheren Art und Weise jener Betrieb geändert hat.

„Richtlinien eingehalten“ in Griechenland

Gleichwohl Frontex weigerte einander, den Olaf-Werk nebensächlich zu erörtern, ebenso zeigte einander vergleichsweise unbeirrt, indem es in jener Ägäis natürlich nix Falsches getan hatte.

„Unsereins würden bereitwillig iterieren, indem die Aktivitäten von Seiten Frontex im Sektion jener Ägäis natürlich in Gleichheit anhand jener angemessenen gesetzlichen HiFi-Anlage durchgeführt wurden, die ganz den Pflichten besteht, die einander ganz den wesentlichen bürgerlichen Freiheiten betragen“, behauptete dies Unternehmung.

Es sollte ausgetüftelt inkludieren, indem es in keiner Weise anhand Pushbacks in Bündnis gebracht wird, indem seinen Mitarbeitern empfohlen wird, jede Spezies von Seiten möglicher Blessur wesentlicher gesetzlicher Rechte dem Grundrechtspolizisten jener Anwaltsbüro zu bekanntgeben, jener Fälle in den teilnehmenden USA in keiner Weise abchecken kann.

Es behauptet, indem selbige die Agenda des Rechtsschutzpolizisten natürlich erweitert, sorgfältig geändert aufweisen, denn es wohl signifikante Fallaufzeichnungen (SIR) prestigeträchtig, ebenso indem es neoterisch funktioniert, um andere Reformen anzustoßen.

„Frontex hatte natürlich die Organisation, 038 SIR-Berichte in diesen Tagen in 2021 zu freilegen, im Antagonismus zu 40 qua die gleiche Dauer in 2021,“ behauptete es wie Denkmuster.

Anwälte von Seiten Vorderseite-LEX, einer in den Niederlanden ansässigen Organismus anstatt zivile Geistesleben, aufweisen demgegenüber am Wodenstag ganze Bereiche jener Olaf-Urkunde prestigeträchtig ebenso Urgieren zu diesen Umhauen abfallen gefasst.

Ein Sektion behauptet, indem zwei Abteilungen von Seiten Frontex natürlich den Ansehen von Seiten Pushbacks in jener Ägäis überprüft hätten, es wurden demgegenüber keine Aufzeichnungen qua signifikante Fälle prestigeträchtig.

Eine andere besagt, indem dies Unternehmung in jener Raum zum Atmen befindliche Besitztümer verlegt hatte, um mögliche Verstöße vorher jener griechischen Ufer zu vorbeugen.

Europäische Gesetzgeber, die einander uff ein Kommission verstreben, führen Haushaltspläne, ruhen nebensächlich wachsam.

Am Mitte der Woche lehnten selbige es ab, die Konten von Seiten Frontex 2020 zu grünes Licht geben, die depressiv dem Verband von Seiten Leggeri die „Ausweitung jener abstandslos begangenen schwerwiegenden Ordnungswidrigkeit“ angeboten hatten.

Ebendiese beschuldigten die Betrieb alias, diverse jener Verweise in keiner Weise eingehalten zu verkaufen, mitsamt jener Beschaffenheit ihrer Grenzsicherheitsverfahren in Griechenland, wo es zu Pushbacks kam.

Ausgewählte Wahlmöglichkeit Voraussehen blieben depressiv Leggeris Struktur ferner ungelöst, depressiv 17 gemeldete Situationen anhand unerwünschten sexuellen Avancen. Jedenfalls ein Einsatzgruppe, dies wohl den sexuellen Angriff natürlich erdulden hatte, widmete einander jener Selbstzerstörung.

Solche Lage wird neoterisch erneut aufgerollt.

. Lern ​​eine größere Anzahl

NewsJet Nachrichten