Facebook-Whistleblower: EU-Verordnen Intuition „Computerspiel-Changer“ Anwesenheit

Nachrichten & Meldungen:

Neue europäische Verordnen statt dessen große Technologieunternehmen könnten zu einem internationalen „Computerspiel-Changer statt dessen die Verbunden-Erde“ werden, sagte Facebook-Whistleblower Frances Haugen am erster Tag der Woche (8. elfter Monat des Jahres) bevor den Europaabgeordneten.

In ihrer Eröffnungsrede wies diese darauf hin, indem Facebook hinauf Probieren welcher Bürgschaft welcher Bewohner zu einem 1-Billionen-Dollar-Vorhaben geworden sei, weiterhin argumentierte, indem „sicherere weiterhin angenehmere soziale Medien vielleicht sind“.

Jener ehemalige Produktmanager vonseiten Facebook hat letzten Jahreszwölftel eine Absolutbetrag interner Dokumente, die wie „Facebook Papers“ gewohnt sind, durchgesickert, die eine Varia allesamt Schlachtplan-Memos weiterhin Forschungsstudien ergeben.

Sie Dafür angebracht sein zum Paradigma Berichte mit die zwanghafte Inanspruchnahme sozialer Medien oder die Auswirkungen vonseiten Instagram hinauf die psychische Gesundheit vonseiten Girl im Teenageralter indem „sozusagen keiner extern vonseiten Facebook kaukasisch, welches innert vonseiten Facebook passiert“.

„Facebook stieß aber und abermal hinauf Konflikte zusammen mit den eigenen Aus der Welt schaffen weiterhin unsrige Bürgschaft, weiterhin Facebook löst ebendiese Konflikte durchweg an Stelle seiner eigenen Gewinne“, sagte diese weiterhin behauptete, indem Ost-Mark Zuckerbergs Vorhaben erwiesenermaßen nachteilig statt dessen Brut weiterhin statt dessen die Volksherrschaft sei.

Die Vernehmung mithilfe den EU-Gesetzgebern fand zu einem richtigen Sekunde anstelle, wie dies EU-Volksvertretung weiterhin die Mitgliedstaaten ihre Ansicht zur Abdruck vonseiten Verhandlungen mit zwei wegweisende Maßnahmen welcher Digitalpolitik definitiv festlegten.

Die Vorschläge zur Moderation vonseiten Inhalten hinten dem Digital Services Act (DSA) werden miteinander mithilfe den Bestimmungen statt dessen sogenannte „Gatekeeper“ des Digital Markets Act wie dies ehrgeizigste Sonderpreis welcher Europäischen Komitee gemocht, die Regulierungsaufsicht mit große Verbunden-Vorhaben qua . zu stützen Facebook.

Dennoch da manche Abgeordnete welcher Aussicht sind, indem welcher DSA-Bieten in keinster Weise ausgedehnt hinlänglich geht, wünschen Diverses, indem Haugens Erkenntnisse in die laufende Ausschussarbeit Einfluss besitzen weiterhin strengere Verordnen verursachen herrschen.

Haugans Enthüllungen bestätigten, indem „die Selbstregulierung welcher Vorhaben sogar ganz versagt“, warnte welcher spanische sozialistische Europaabgeordnete Juan Fernando Lopez.

Keine Ausnahmen

Die DSA kann zu einem „globalen Goldstandard“ werden weiterhin Plan B Länder hinreißen, gegenseitig mithilfe den systemischen Risiken weiterhin Schäden großer Vorhaben zu ansprechen Tech-Geschäftsmodelle, nichtsdestoweniger neue Verordnen sollten in keinster Weise freilich illegale Inhalte, statt vulgo Algorithmen befassen, sagte welcher Facebook-Whistleblower wenn schon. .

„Ebendiese nachvollziehen seitdem Jahren, indem politische Parteien in Westen, mindestens in den sozialen Medien, extremere Ideen in Umlauf bringen, während freilich dies gängig wird ”, sagte diese den Abgeordneten weiterhin verurteilte die Können vonseiten Facebook, dies tatsächliche Verhalten welcher Perron bevor welcher Allgemeinheit zu tarnen.

Ebendiese wies vulgo darauf hin, indem potenzielle Ausnahmen die Auswirkung welcher EU-Legislatur neutralisieren könnten.

)

Jener Whistleblower begrüßte wohl die starke Tongebung des Gesetzesentwurfs hinauf die gemeinsame Inanspruchnahme vonseiten Informationen weiterhin den offenen Einblick statt dessen unabhängige Eierkopf, warnte die Abgeordneten im Unterschied dazu davor, indem große Technologieunternehmen Ausnahmen statt dessen den Datenzugriff im Wechselbeziehung mithilfe Geschäftsgeheimnissen in Erfordernis annehmen würden, dann und nur dann die Ausnahmeregelungen autorisiert würden.

Ebendiese forderte vulgo verdongeln „inhaltsneutralen“ Vorgehen weiterhin forderte die Abgeordneten hinauf, jede Verfahren vonseiten Medienausnahmen je nach den Verordnen statt dessen die Inhaltsmoderation aNewsJetulehnen.

Eine Rotte vonseiten Medienexperten weiterhin Faktenprüfer nahmen unlängst eine ähnliche Ansicht ein weiterhin argumentierten, indem Unwahrheit weiterhin Fake Nachrichten in den sozialen Medien gemein wie glaubwürdiger Journalismus dargestellt werden.

‚Wilder Abendland‘

Nachdem einem Begegnen mithilfe Haugen am erster Tag der Woche sagte welcher EU-Kommissär statt dessen den Binnenmarkt, Thierry Breton, in einer Elektronischer Brief-Eingrenzung: „Westen meint es seriös mithilfe welcher Konfiguration dessen, welches fortlaufend vor … einem digitalen Wilden Abendland ähnelt“.

im ersten Semester 2022.

Tech-Vorhaben qua Facebook aufweisen ihre Lobbyarbeit in Hauptstadt von Belgien gehäuft, da die kommenden Verordnen ihre Geschäftsmodelle bessern könnten , die hinauf welcher Werbung personalisierter Anzeige durch welcher Nutzerdaten basieren.

Google, Facebook weiterhin Microsoft vorherrschen die Lobbyarbeit in welcher EU-Politik statt dessen die digitale Gastwirtschaft mithilfe einem Jahresbudget vonseiten jedes Mal mit 5 Mio. Euroletten.

Die jährlichen Werbeeinnahmen vonseiten Facebook in den EU-Märkten wurden hinauf mit 23 Mrd. € respektiert.

Dennoch Haugan ist in keinster Weise welcher einzige, welcher eine sinnvolle Umgestaltung will.

Eine neue Enquete ergab am erster Tag der Woche, indem 76 Perzentil welcher Leute in BRD, Französische Republik, Spanien weiterhin Italien waren angstvoll mit die Risiken, die Unwahrheit oder Hassreden statt dessen die Körperschaft wiedergeben herrschen, wenngleich die überwiegende Überzahl (83 Perzentil) argumentierte indem Westen Verbunden-Dienste ausgetüftelt regeln sollte.

Weiterlesen

NewsJet Nachrichten