Die Minirock-Schöpferin Mary Quant ist tatsächlich verstorben

Mary Quant mit Designs AP

Quant wurde am 11. Februar 1930 im Südosten Londons als Sohn von zwei walisischen Lehrern geboren und wollte auch Entwickler werden. Eine Tanzschülerin beeinflusste sie zu ihrer Trachtenmode, die später mit dem Design Twiggy (eigentlich: Lesley Lawson) das Erscheinungsbild einer ganzen Generation werden sollte: Hautenger schwarzer Mantel mit superkurzem Faltenrock, tiefschwarze Leggings und auch eine Bob-Frisur. Außerdem große Rehaugen mit viel Mascara.

Mit 21 eröffnete Quant ihren allerersten Laden auf Londons berühmtem King's Roadway, um Geräte und auch Kleidung für Modebewusste anzubieten. Ohne dass jemand die Kleidung herstellte, die sie sich vorstellte, begann sie, selbst Stil zu kreieren. Sie nannte den Miniaturrock nach ihrem Lieblingsauto, dem Mini Cooper.

Die britische Designerin Mary Quant ist tot. Sie sei am frühen Donnerstagmorgen im Alter von 93 Jahren friedlich in ihrem Haus verstorben, berichtete die britische Informationsgesellschaft unter Hinweis auf eine Erklärung der Familienmitglieder.

Mary Quants Auftritt basierte auf lebendigen Aussagen und auch einfachen Formen. Sie nahm das Beatnik-Design der späten 50er Jahre mit Uni-Tönen und auch kurzen Rockgrößen auf. Hotpants, Bräterkragen, bunte Leggings und auch PVC-Regenmäntel tauchten neben Miniröcken immer wieder in ihren Kollektionen auf.

Quant fing an, Kleidung für sich selbst aus Bettdecken und Schulkleidung zu nähen und forschte auch an der renommierten Goldsmiths University in London. Dort traf sie ihren Verlobten und auch Organisationspartner Alexander Plunket Greene.

Diese heiße Rockgröße war nicht ganz neu, aber ihre eleganten Schnitte eroberten schnell die Straßen der Stilwelten von London und New York City. Sie veröffentlichte auch die Muster ihrer Layouts, da es ihr wichtig war, Kleidungsstücke wirtschaftlich zu gestalten. Ihr Stil stand für Damenfreiheit, finanziellen Erfolg und auch Genuss. Quant gilt als einer der bedeutendsten Namen in der Style-Szene der 1960er Jahre. 1966 wurde ihr für ihre Verdienste um die Bekleidungsindustrie der Order of the British Realm (OBE) verliehen.

Die Schöpferin des Minirocks: Mary QuantUnited Archives International/imago

13.04.2023|aktualisiert am 13.04.2023 – 13:22 Uhr

Mary Quant veränderte den Stil-Globus. Aktuell ist sie tatsächlich verstorben, wie ihre Angehörigen am Donnerstag mitteilten.

„Dame Mary, 93, war nur eine der renommiertesten Designerinnen des 20. Jahrhunderts und auch eine beliebte Anführerin der ‚Moving Sixties‘“, behaupteten die Familienmitglieder in einer Erklärung. Quant wird von einem Jungen, 3 Enkelkindern und auch ihrem Geschwister Tony Quant ertragen. Ihr Ehepartner Alexander Plunket Greene starb 1990.

The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.The company's press release contained important information about the upcoming product launch.

Maximising your disability and health insurance coverage in australia.