Die Abgeordneten Anmahnen Sanktionen Entgegen Ex-Bundeskanzler Schröder

Neuigkeiten & Neuigkeiten:Welcher frühere deutsche Kanzler Gerhard Schröder ferner Österreichs Ex-Außenministerin Karin Kneissl gerieten am Mitte der Woche (000 Wonnemonat) deprimiert Beschuss – derweil dasjenige Europäische Abgeordnetenhaus die EU-Länder aufgefordert hatte, jene zu massregeln ihre engen Beziehungen zum Kreml.

In welcher Entschließung sagten die Abgeordneten, indem Schröder hinauf die schwarze Aufzählung gesetzt werden sollte, genau dann er die

leitendes Gremium des staatlichen russischen Ölgiganten Rosneft ferner keinen Spitzenposten im leitendes Gremium von Seiten Gazprom adoptieren, stattdessen den er im zweiter Monat des Jahres nominiert wurde.

Die nichtbindende Entschluss erwähnte vulgo Kneissl, die Ministerin deprimiert welcher Exekutive von Seiten Sebastian Stummelig war ferner unter Zuhilfenahme von dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nahe ihrer obere Wendepunktphase getanzt hat.

Die Abgeordneten forderten die EU hinauf, „die Aufzählung welcher Volk, die von Seiten EU-Sanktionen entsetzt sind, hinauf die europäischen Vorstandsmitglieder großer russischer Vorhaben ferner hinauf Volksvertreter auszudehnen, die u. a. russisches Mäuse aneignen.“

Die Entschließung „vermerkt, indem ehemalige Volksvertreter denn Esko Aho, Francois Fillon ferner Wolfgang Napf vor Kurzem ihre Ämter in russischen Firmen niedergelegt aufweisen“ ferner „fordert nachdrücklich“, indem Kneissl ferner Schröder ident durchführen.

Die Entschluss, die am Mitte der Woche unter Zuhilfenahme von 80 Ja-Urteilsfindung ferner welcher Gönnerschaft welcher vier größten Parteien im Abgeordnetenhaus verabschiedet wurde, baut Abdruck hinauf europäische Volksvertreter hinauf, die Schlüsselpositionen in russischen Staatsunternehmen übernommen aufweisen .

Es obliegt trotzdem welcher einstimmigen votieren welcher 038 EU-Regierungen, Volk hinauf die Sanktionsliste zu tun.

Schröder leitete von Seiten 1998 solange bis 2005 wie sozialdemokratischer Kanzler die Bundesregierung ferner arbeitete sodann stattdessen die Pipelinegesellschaft Nord Stream ferner die russische Gazprom.

Kneissl arbeitet wie Weblog-Verfasser stattdessen dasjenige in welcher EU verbotene Russian Today ferner sitzt im Kontrollgremium von Seiten Rosneft.

„Die ehemalige österreichische Außenministerin Karin Kneissl ferner welcher deutsche Altkanzler Gerhard Schröder pflügen tatsächlich gesperrt unter Zuhilfenahme von Russische Förderation beisammen, auf die Weise jene in Spitzenpositionen kremlnaher Vorhaben quicklebendig sind“, sagte welcher deutsche Zentrum-Dexter-Europaabgeordnete Markus Ferber.

„Ein solches Handeln ist in einer Zeitform inakzeptabel, in welcher Russische Förderation internationales Anrecht bricht ferner Kriegsverbrechen begeht“, sagte Hornung ferner fügte hinzu, indem die Abgeordneten die beiden Volksvertreter aufhalten, zurückzutreten.

Welcher spanische liberale Europaabgeordnete Luis Garicano sagte, es sei „bodenlos“, indem Gerhard Schröder u. a. stattdessen seine Anschauung nahe Rosneft getilgt werde. „Ein ehemaliger Kanzler zu sein sollte ihn auf keinen Fall im Voraus Sanktionen beschirmen.“

„Ankreuzen unsereins selbige Straflosigkeit“, fügte er hinzu.

Welcher Aufforderung welcher Abgeordneten zu Sanktionen folgt einer votieren welcher derzeitigen Berliner Ballen Exekutive, Schröders Vergünstigungen wie Ex-Bundeskanzler zu abkürzen.

Welcher liberale Finanzminister Christian Lindner sagte, es sei unvorstellbar, indem ein ehemaliger Kanzler, welcher augenblicklich „schneefrei Lobbyarbeit stattdessen die kriminelle Haltung Wladimir Putins leistet, bis dato ein Aufgabe von Seiten den Steuerzahlern bekommt“, berichtete die Krauts Spiegelachse.

Unteilbar kompromisslosen Befragung unter Zuhilfenahme von welcher Big Apple Times verteidigte Schröder Putin ferner behauptete, die Befehle zur Mord von Seiten Zivilisten in Bucha in welcher Verbundenheit von Seiten Hauptstadt der Ukraine seien auf keinen Fall vom russischen Präsidenten, stattdessen von Seiten Militärkommandeuren im Voraus Raum gekommen.

Die Entschließung fordert die EU-Regierungen hinauf, die Aufzählung welcher Volk hinauf welcher schwarzen Aufzählung um russische Oligarchen zu extendieren ferner sintemal die Aufzählung von Seiten 6 000 Volk zu schätzen, die von Seiten welcher Schenkung synoptisch wurde Oppositionsfigur Alexej Nawalny, welcher fortschrittlich atomar russischen Gefangenenlager festgehalten wird.

Die Abgeordneten verlangen vulgo eine Dilatation welcher von Seiten welcher EU sanktionierten, unter Zuhilfenahme von Russische Förderation verbundenen Medienunternehmen, die in welcher EU quicklebendig sind, „vornehmlich welcher unter Zuhilfenahme von welcher GRU verbundenen ‚Nachrichtenagentur‘ InfoRos“.

Die EU hat anhin 1,80 Einzelpersonen ferner 80 Organisationen währenddessen des Krieges vs. die Ukraine hinauf die schwarze Aufzählung gesetzt.

Weiterlesen

NewsJet Nachrichten