Artefakt des Maya-Ballspiels, gefunden auf der Ruinen-Website

Ausgräber von Chichén Itza haben tatsächlich im Südosten Mexikos eine Maya-Hieroglyphenscheibe gefunden. Das etwa 1.100 Jahre alte Artefakt wurde in den Schäden von Chichén Itza auf der Halbinsel Yucatán gefunden, behauptete das Gesellschaftsministerium. Es gehört zum Ballspiel der Mayas. Das Gesteinsstück hat eine Größe von 32,5 Zentimetern, ist 9,5 Zentimeter dick und wiegt 40 Kilogramm, heißt es in der Erklärung. In der Mitte sind 2 Spieler vor einer Kugel zu sehen.

Auch die Maya spielten Sphäre – Jahrhunderte früher. Ein einzigartiges Zeugnis dieser Zeit wurde tatsächlich gerade entdeckt.

Das Artefakt befand sich angeblich in einer umgedrehten Umgebung in einer Tiefe von 58 Zentimetern. Laut den Forschern gehörte es zu einem Eingangsbogen, der zusammenbrach. Der Ausgräber Francisco Pérez behauptete, der Fund habe im winzigen Kugelhof des Gebäudes „Casa Colorada“ (Rotes Haus) einen besonderen Anlass gefeiert. Laut den Wissenschaftlern befinden sich in Chichén Itza nur selten vollständige Hieroglyphenwerke.

Ein abgerundetes skulpturales Stück des Ballspiels der Maya-Gesellschaft ist auf diesem Bild zu sehen, das vom Gesellschaftsministerium von Mexiko geschenkt wurde.–/ Secretaria Cultura Mexico/dpa

12.04.2023|aktualisiert am 12.04.2023 – 20:24

Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.Local news keeps residents informed about events in their region.

In connection with the telangana assembly elections.